Österreichische Post schließt 2018 mit Umsatzwachstum und höherem Paketvolumen ab

%%%Österreichische Post schließt 2018 mit Umsatzwachstum und höherem Paketvolumen ab%%%

Die Österreichische Post hat 2018 ein Umsatzplus von einem Prozent auf 1.958,5 Mio. Euro abgeschlossen. Wie das Unternehmen mitteilt, konnte das Wachstum im Paketgeschäft (+11,5 Prozent) den Rückgang im Briefmarkt (-2,5 Prozent) überkompensieren. Das Ebit lag mit 210,9 Mio. Euro 1,5 Prozent über Vorjahr.

Die Österreichische Post hatte im Briefmarkt mit dem Rückgang des adressierten Briefvolumens durch elektronische Alternativen zu kämpfen. Zudem lag der Werbeumsatz und jenem von 2017. Auf der anderen Seite profitierte der Dienstleister im Paketmarkt vom Wachstum des E-Commerce, gab aber zu bedenken, dass die damit verbundene Wettbewerbsintensität und der Preisdruck hoch blieben. Dass Paktvolumen legte dennoch um elf Prozent auf 108 Mio. Stück zu.

Ausgehend von diesen Entwicklungen rechnet die Österreichische Post auch künftig mit einem Mengenwachstum im Paketgeschäft. Entsprechend organisiert das Unternehmen seine Initiativen: „Oberste Priorität ist es, die Logistikkapazität der Österreichischen Post mittelfristig zu verdoppeln“, sagt Generaldirektor Dr. Georg Pölzl. „Der erste Schritt eines umfassenden Investitionsprogramms wurde bereits mit der Errichtung eines neuen Logistikzentrums in Hagenbrunn geschafft.“ Dieses soll im Sommer 2019 fertiggestellt werden und eine Sortierkapazität von 14.000 Paketen pro Stunde ermöglichen – dies entspricht laut Unternehmensangaben einer Kapazitätserweiterung von 25 Prozent.

Am 18. März erfolgt zudem der Spatenstich für ein weiteres neues Logistikzentrum in Kalsdorf bei Graz.

Die Österreichische Post hatte Anfang 2019 im Zuge einer Umstrukturierung die Logistik der Brief- und Paket-Sparte unter einer operativen Führung vereint. Dadurch wolle das Unternehmen im Sinne einer Qualitätsverbesserung weitere Synergien heben. Erst kürzlich wurde zudem eine Kooperation mit der Deutschen Post bekanntgegeben, deren Pakete in Österreich der Dienstleister nun ebenfalls ausliefert (DNV Online berichtete). Allerdings bedarf das Vorhaben noch der Zustimmung der Kartellbehörden.

In Summe erwartet die Österreichische Post 2019 eine stabile Entwicklung des operativen Ergebnisses.



zurück

(wr) 15.03.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten